Hof-Chronik

Familie Goullon-Pauliks - seit 1958 in Bornhöved

Okt. 1958
Rückkehr der jetzigen Altenteiler (beide Flüchtlinge aus Ostpreußen) nach 7 ½ Jahren Aufenthalt in Schweden. Es geht mit 2 Kindern nach Deutschland.
Derzeitige Hof-Größe: 29,8 ha, Viehbestand: 1 Kuh, Maschinen: Schrott

1959
Erstmals werden Kartoffeln angebaut auf ca. 1 ha Land - alle mit Hand gesammelt.

1961 - 68
Die Zahl der Kinder erhöht sich auf 4, die Zahl der Kühe auf 12.

1965
Land wird zugekauft, der Umzug von der alten Hofstelle auf die Jetzige (Kuhberg) findet statt.

1966 - 70
Maschinen werden angeschafft, der erste Mähdrescher kommt auf den Hof.

 

1983
Harro und Karina Goullon-Pauliks heiraten und ziehen in das Bauernhaus. Der Betrieb wird nun von Harro Goullon-Pauliks geleitet.

1985
Ein „Verkaufswagen“ wird an die Straße gestellt.

 

1986
Die erste Tochter von Harro und Karina wird geboren (Friederike).

 

1988
Die zweite Tochter wird geboren (Lisa).

1992
Der alte Schweinestall wird abgerissen. An die Stelle wird eine Kartoffelhalle gebaut.

1995
Der alte Kuhstall wird in den HOFLADEN umgebaut. Eröffnung vom HOFLADEN BORNHÖVED!

 

1998
Die Größe des Betriebes ist auf ca. 140 ha angewachsen. Anfallende Arbeiten werden von Harro u. Karina, den „Altenteilern“ und einem halbjährlich eingestellten Praktikanten verrichtet. Und auch die Schwiegereltern helfen oft und gerne mit.

2010
HOFLADEN BORNHÖVED feiert sein 15-jähriges Jubiläum!

Wir freuen uns auf weitere spanende Jahre auf dem Kuhberg!